Tourismuskonferenz Rennsteig-Schwarzatal am 5. April 2016

Nachricht, veröffentlicht von Ines Kinsky am 23.03.2016

In der Region um den Panoramaweg Schwarzatal – von den Zuschauern des MDR 2015 zum schönsten Wanderweg Thüringens gekürt - hat sich seit der Verabschiedung eines regionalen Tourismuskonzeptes im Jahr 2011 einiges getan. Die Tourismusregion Rennsteig-Schwarzatal lädt am 5. April 2016 ab 14.00 Uhr zur 2. Tourismuskonferenz in die Stadthalle Bad Blankenburg ein. Die Akteure der Region werden das Erreichte präsentieren und über die nächsten Schritte informieren.

Der regionale Tourismusverein Rennsteig-Schwarzatal stellt sich vor - druckfrischer Flyer zur Tourismuskonferenz
Der regionale Tourismusverein Rennsteig-Schwarzatal stellt sich vor - druckfrischer Flyer zur Tourismuskonferenz

Der junge Verein hat in nunmehr zwei Jahren seit seiner Gründung einiges auf die Beine gestellt. Gelingen konnte das durch eine gute konzeptionelle Grundlage, engagierte Akteure und starke Partner. Wichtiger Partner ist die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Rennsteig-Schwarzatal, der 19 Städte und Gemeinden angehören. Sie hat seit 2010 wichtige Grundlagen geschaffen und unterstützt die Vereinsarbeit. Dank einer klar definierten Aufgabenteilung können sich die Kommunen jetzt auf die Ausgestaltung der Infrastruktur konzentrieren. Im einheitlichen Layout gestaltete Ortsflyer und ein gemeinsamer Veranstaltungskalender sind Teil eines für die Region gebündelten Marketings, das die kommunalen Haushalte zunehmend entlastet. http://rennsteig-schwarzatal.de/

Die LEADER Aktionsgruppe Slf-Ru begleitet die Kooperation Schwarzatal seit Gründung der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft auf ihrem Weg. Die strategischen Maßnahmebündel 'Fröbel-Dekade', 'Qualitätswanderregion' und 'Demokratiestätte Schwarzburg' fanden als Leitprojekte Eingang in die Regionale Entwicklungsstrategie der aktuellen LEADER-Förderperiode.