Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Streuobstinitiative Ostthüringen startet mit Infoveranstaltung in Bad Blankenburg

Nachricht, veröffentlicht am 10.05.2016 von Ines Kinsky

Unter dem Titel 'Streuobstintitiative Ostthüringen' planen die LEADER Aktionsgruppen Saale-Orla, Saalfeld-Rudolstadt, Greizer Land und Saale-Holzland ein Kooperationsprojekt. Die erste Veranstaltung findet am 18. Mai 2016 um 16.00 Uhr im Weinhaus Eberitzsch in Bad Blankenburg statt.

Streuobstwiese bei Keilhau, Die Agrargenossenschaft Königsee erntet das Obst von eigenen Streuobstwiesen und nutzt die Mobile Saftpresse zur Saftherstellung. Der Apfelsaft wird auf dem Ferienhof Domäne Groschwitz konsumiert und auch verkauft.
Streuobstwiese bei Keilhau, Die Agrargenossenschaft Königsee erntet das Obst von eigenen Streuobstwiesen und nutzt die Mobile Saftpresse zur Saftherstellung. Der Apfelsaft wird auf dem Ferienhof Domäne Groschwitz konsumiert und auch verkauft.

Noch sind sie da, die vielen alten Obstbäume, die unsere Kulturlandschaft so eindrucksvoll prägen. Und nach Jahrzehnten der Vernachlässigung gibt es inzwischen wieder ein Bewusstsein für dieses Kulturgut und unterschiedliche Initiativen, unsere Streuobstkultur zu pflegen und zu verwerten. Was vielfach noch fehlt, ist das Wissen um alte Sorten und fachgerechte Pflege, die regionale Vernetzung der Akteure und Unterstützung bei der Verwertung bzw. Vermarktung von Streuobstprodukten. 
 
Hier möchten die LEADER Regionen mit dem Kooperationsprojekt anknüpfen. In einer ersten Informationsveranstaltung möchten wir das Projekt vorstellen und mit Interessierten über ihre Aktivitäten, Ideen und Vorschläge diskutieren. 

Um eine Rückmeldung zur Teilnahme wird gebeten.
Kontakt: Burkhardt Kolbmüller, 0177-6027158 / info@kulturnaturhof.de

Foto: Ines Kinsky

Zum Hauptmenü