Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Offener Projektaufruf mit Schwerpunkt 'Wasser'

Nachricht, veröffentlicht am 30.06.2023 von Ines Kinsky

Das Antragsverfahren für Maßnahmen, die ab 2024 als LEADER Projekt umgesetzt werden sollen, hat begonnen. Bis zum 30.08.2023 können Projektskizzen eingereicht werden, bis zum 15.11.2023 sind die formalen Förderanträge zu stellen.

Wasser - ein thematischer Schwerpunkt der neuen RES / Foto: Thomas Müller
Wasser - ein thematischer Schwerpunkt der neuen RES / Foto: Thomas Müller

Der Projektaufruf ist offen - zu allen Handlungsfeldern können Projektideen entwickelt werden. Das Regionalmanagement berät Antragsteller:innen auf der Grundlage einer Projektskizze, die bis zum 30.08.2023 eingereicht werden kann.

Die Vorlage einer Projektskizze ist allerdings nicht zwingend notwendig. Möglich ist es auch, zum 15.11.2023 direkt den formalen Antrag zu stellen. Die Inanspruchnahme der Beratungsmöglichkeit ist unbedingt zu empfehlen. Die Qualität der Antragsunterlagen und damit die Umsetzbarkeit der Vorhaben spielt bei der Auswahl der Förderprojekte eine wichtige Rolle. 

Unter Bezug auf den besonderen Fokus der Regionalen Entwicklungsstrategie auf die Krisenfestigkeit der Region wird mit dem Thema 'Wasser' ein erster inhaltlicher Schwerpunkt gesetzt. Die Schwerpunktsetzung spiegelt sich in der Vergabe von Zusatzpunkten wider. Die LEADER Aktionsgruppe hofft auf Initiativen von regionalen Akteuren und Projektanträge in folgenden Bereichen:

  • Maßnahmen zur Installation oder Instandsetzung von Anlagen zur Regenwasserrückhaltung und -nutzung,
  • Maßnahmen, die den Wasserabfluss in den Siedlungen und der Landschaft regeln und das Mikroklima verbessern (Schwamm-Region, Hitzevorsorge) sowie
  • Maßnahmen, die dazu beitragen, das Bewusstsein um den Wert der Ressource Wasser zu schärfen.

Neben LEADER gibt es zum Thema 'Wasser' andere Fördermöglichkeiten (s. Anlage zum Artikel: Hintergrund Thema Wasser). LEADER Maßnahmen können im Idealfall regionale Spezifika berücksichtigen und Förderlücken schließen, bottom-up entwickelte Ansätze fördern, Impulse setzen und für das Thema sensibilisieren.

Auf der Grundlage einer Projektskizze berät das Regionalmanagement und unterstützt bei der Erstellung des Antrags. Jeder Einreicher / jede Einreicherin einer Projektskizze erhält eine Rückmeldung mit weiteren Informationen.

Der Projektaufruf und ein Formblatt für die Projektskizze stehen nachfolgend als Download zur Verfügung. Das LEADER Antragsformular ist hier abrufbar: https://leader-saalfeld-rudolstadt.de/fp2023-2027/infos-antragsteller//

Siehe auch:

Zum Hauptmenü