Die Welt spricht KINDERGARTEN! - Kampagne vor Ort am 18. August von 9-13.00 Uhr auf dem Rudolstädter Marktplatz

Nachricht, veröffentlicht von Ines Kinsky am 17.08.2018

Die Kampagne hat Fahrt aufgenommen und ist thüringenweit in den Medien angekommen. Der Fröbel-Kreis nutzt einen historischen Termin, um einmal mehr den Menschen aus der Region des Wirkens von Friedrich Fröbel die Gelegenheit zu geben, die Kampagne mit ihrer Unterschrift zu unterstützen.

Logo Fröbel-Dekade
Logo Fröbel-Dekade

Am 18. August 1848 hatte Friedrich Fröbel in Rudolstadt die 'Lehrerversammlung ' einberufen, um für seine Idee des Kindergartens zu werben. 170 Jahre später macht sich der Fröbel-Kreis für die Sache der Kindheit in Form der humanistischen Idee - Kindergarten - stark. Kindergarten bedeutet für viele Menschen Liebe, Glück, Hoffnung, Erinnerung an Geborgenheit in Gemeinschaft und ist eben mehr als ein Wort.

Nicht nur die Akteure des Fröbel-Kreises fragen sich, warum das Wort, das von Deutschland aus seinen Siegeszug um die Welt angetreten hat, gerade im Ursprungsland droht, verloren zu gehen. Vom Menschen gemachte Verwaltungssprache rückt - ohne Grund - den Begriff Kindertagesstätte in den Vordergrund.

Mehr als 4.500 Unterschriften sind bisher online und persönlich geleistet worden. Unterstützen auch Sie unsere Aktion und kämpfen Sie mit uns für das Wort Kindergarten, das gerade an Fröbels Lebens- und Wirkungsorten unverzichtbarer Teil der Geschichte unseres Landkreises ist.

Die Welt spricht KINDERGARTEN!
am 18.08.2018, 9-13.00 Uhr 
auf dem Rudolstädter Marktplatz

Die Kampagne "Die Welt spricht KINDERGARTEN!" ist ein Förderprojekt der LEADER Aktionsgruppe Saalfeld-Rudolstadt und Teil der Fröbel-Dekade.
Mehr Infos unter: www.dieweltsprichtkindergarten.de // Unterstützung kann auch online bekundet werden.