BAG LAG formiert sich als Verein

Nachricht, veröffentlicht von Ines Kinsky am 11.05.2016

Nachdem inzwischen alle LEADER-Gruppen wieder am Start sind, ist es an der Zeit, die Bundesarbeitsgemeinschaft der LEADER Aktionsgruppen in Deutschland (BAG LAG) auf ein stabiles und dauerhaftes Fundament zu stellen.

Logo BAG LAG
Logo BAG LAG

Am 21. Juni 2016 soll in Göttingen die Vereinsgründung vollzogen werden. Der Verein hat sich im Ergebnis intensiver Überlegungen als die beste Variante zur Verstetigung der Aktivitäten der BAG LAG ergeben. Auch unsere europäischen Nachbarn haben sich als Verein organisiert. Alle Lokalen Aktionsgruppen sind herzlich eingeladen, sich als Gründungsmitglieder in Göttingen aktiv zu beteiligen.

Mit der Vereinsgründung wird es möglich, die Arbeit der BAG LAG zu professionalisieren und eine dauerhafte Geschäftsstelle einzurichten, die die Interessen der 320 deutschen LEADER-Aktionsgruppen zukünftig in Deutschland und Europa vertritt. Zur Erinnerung: Die LEADER Philosophie fordert eine von der Programmebene unabhängige Akteursbeteiligung.

Als Gastredner wird Pedro Brosei, Vizepräsident des Europäischen Verbandes der LEADER-Regionen (ELARD), die Arbeit der Europäischen Interessensvertretung vorstellen. Die Institutionalisierung der BAG LAG ist Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im europäischen LEADER Netzwerk. Ein Aufnahmeantrag soll nach Vereinsgründung schnellstmöglich gestellt werden. Bisher haben die LEADER-Akteure aus Deutschland auf europäischer Ebene keine Stimme in den maßgeblichen Gremien, obwohl Deutschland die meisten Mittel in den großen Topf einzahlt. 

Die LEADER Aktionsgruppen erhalten eine Einladung mit Tagesordnung und dem Entwurf der Satzung.