21 Projekte in der Förderwürdigkeit bestätigt

Nachricht, veröffentlicht von Ines Kinsky am 21.03.2016

Die LEADER Aktionsgruppe hat in ihrer Mitgliederversammlung am 3. März über die im Januar eingereichten LEADER Förderanträge beraten und in der ersten Runde 21 Projekte in ihrer Förderwürdigkeit bestätigt.

Die Liste der ausgewählten Vorhaben ist hier als download abrufbar.

In der nächsten Phase prüft das Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gera die Förderfähigkeit der Anträge. Das von der EU aufgemachte Spektrum ist groß, die verwaltungstechnischen Bedingungen des Thüringer Programms und die Vorgaben der Zahlstelle sind jedoch in jedem Fall zu beachten. In der aktuellen LEADER Förderperiode kommen neue, über die Mainstreamförderung hinausreichende Projektinhalte hinzu. Die Prüfung der Anträge ist damit mit einem deutlich höheren Aufwand verbunden. Durch einen Erfahrungsaustauch zu den im Jahr 2016 bewilligten Projekten in den Thüringer Regionen könnten bereits im nächsten Jahr fördertechnisch beispielhafte Projekte die Beratung der Antragsteller vor Ort erleichtern. Grundvoraussetzung einer Bewilligung ist es natürlich nach wie vor, dass die Förderanträge vollständig und aussagekräftig sind.

Die nächste Projektauswahlrunde ist für Mitte Juni geplant. Hier geht es um die Entscheidung zu Nachrückerprojekten sowie um den Projektaufruf für die nächste Antragsrunde.