Rückschau - Tag der Sommerfrische 2019

Nachricht, veröffentlicht von Ines Kinsky am 10.09.2019

Burkhardt Kolbmüller, der maßgeblich für Organisation des Aktionstages verantwortlich zeichnet, konnte feststellen: "Es war ein wunderbarer Sommerfrische-Tag mit vielen interessierten und begeisterten Besuchern, die zwar am Ende (angesichts des umfänglichen Angebotes) erschöpft aber durchweg zufrieden waren."

Im Mittelpunkt standen auch 2019 leer stehende Sommerfrische Immobilien. Im Bild: Eine Weimarer Studentin erläutert Ideen zur Nutzung von 'Haus Bräutigam'.
Im Mittelpunkt standen auch 2019 leer stehende Sommerfrische Immobilien. Im Bild: Eine Weimarer Studentin erläutert Ideen zur Nutzung von 'Haus Bräutigam'.

In großem Maß unterstützt hat die IBA Geschäftsstelle, die nun schon im zweiten Jahr in Folge mit Ulrike Rose ein Projektmanagement für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit beauftragt hat und zudem Mittel für Sachkosten zuschiesst. Über den Tag der Sommerfrische wurde ausführlich in den regionalen Medien (Presse, mdr-Fernsehen) berichtet. Die OTZ hat im Nachgang zu einzelnen Objekten gesondert berichtet. Die Sommerfrische Schwarzatal wurde auch überregional wahrgenommen. Berichtet wurde unter anderem in der Süddeutschen Zeitung, in der WELT am Sonntag oder auf focus online.

Für den Oktober ist ein Auswertungstreffen der Akteure rund um die Zukunftswerkstatt Schwarzatal geplant. Mit Unterstützung des Vereins TourismusRegion Rennsteig-Schwarzatal wird nun daran gearbeitet, Rahmenbedingungen zu schaffen, die das Fortbestehen des jährlichen Sommerfrische-Events in der Zeit nach IBA (und auch nach Ende der laufenden LEADER Förderperiode) ermöglichen.

Bildrechte: IBA Thüringen

Rückschau in Bildern hier