LEADER Netzwerktreffen in Schwarzburg

Nachricht, veröffentlicht von Ines Kinsky am 06.05.2017

Am 4. Mai 2017 haben sich Regionalmanager der Thüringer LEADER Regionen über die Aktivitäten der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen im Schwarzatal informiert.

Unter dem Titel 'Resilientes Schwarzatal' hatte sich die Zukunftswerkstatt Schwarzatal mit Unterstützung der LEADER Aktionsgruppe Saalfeld-Rudolstadt am Projektaufruf der IBA beteiligt und war als einer von 16 Thüringer IBA-Kandidaten ausgewählt worden. Aus dem umfangreichen Projektinhalt wurde das Teilprojekt Bahnhof Rottenbach im letzten Jahr als IBA-Projekt anerkannt. In der Qualifizierung befinden sich die Bausteine 'Zukunftsfähiges Landschaftsbild', 'Schloss Schwarzburg - Denkort der Demokratie' sowie das Baukultur Thema ,Sommerfrische Schwarzatal'. Die LEADER Aktionsgruppe unterstützt den Qualifizierungsprozess durch Personal- und Sachleistungen des Regionalmanagements sowie durch konkrete Projektförderungen. Veranstaltungsort war die Jugendherberge Schwarzburg, ein Sommerfrische-Objekt. Herzlichen Dank an den Förderverein Schloss Schwarzburg, der die Teilnehmer des Netzwerktreffens zu einer Schloss-Führung eingeladen hatte. Vielen Dank an die Thüringer Vernetzungsstelle LEADER, die das Treffen organisiert und finanziert hat.